Schlagwort-Archiv: Oliver Naatz

2015 dabei: Oliver Naatz

naatz1Oli „der“ „Herr“ Naatz (der) ist nicht nur ein Urgestein des Leipziger Comicgartens, er sieht auch noch so aus! Nein! Scheeeheeeerz! Oliver Naatz hat sich in all den vielen Jahren Comicgarten NICHT verändert und der erstaunte Gartenbesucher, der ihm begegnet, könnte glatt glauben, in ein Zeitloch geraten zu sein. Sprecht ihn an, um das Geheimnis ewiger Jugend zu erfahren! Der wohl schlechteste Sächsischer-Dialekt-Imitator der Welt ernährt sich vorzugsweise von Bohnenkaffee, Filterzigaretten und Schoki, Wenn er das nicht tut, verfasst er Bücher, die in den SPIEGEL-Bestsellerlisten landen („Knallbert“), arbeitet beim deutschen MAD Magazine mit und schreibt an der Fortsetzungsgeschichte „Die Lausbuben vom Jungensinternat – Steffen und Oliver machen Musik“. http://www.facebook.com/Knallberts.Tagebuch www.knallbert.de

naatz2

2014 dabei: Oliver Naatz

naatziOliver Naatz (DER!) gehört zum Kernteam des MAD-Magazins und des Comicgartens, denn von ANFANG AN war er GERN gesehener Gast in Leipzig, schon allein deshalb, weil er so herrlich falsch SÄCHSELN kann. Längst hat er sich als Übersetzer, Schreiber und Zeichner in der Comic-Szene seine Meriten verdient und ist unter anderem als Journalist, Illustrator und politischer Karikaturist für diverse Zeitungen tätig. „Knallberts Tagebuch“, der Comic-Roman von Oliver Naatz, geht 2014 nun schon in die fünfte Runde. Jetzt ist der fünfte Band in Arbeit. Lasst euch den KNALLBERT signieren und STAUNET, wie der Oli sein SÄCHSISCH nach einem Jahr erneut „verbessert“ hat. Darauf einen BOHNENKAFFEE! Nü!

http://www.facebook.com/Knallberts.Tagebuch   www.knallbert.de

knallbertbuch

Oliver Naatz

Oliver NaatzOliver Naatz
„Ich vermute, Naatz ist ein unfähiger, frustrierter, depressiver, kinderhassender Lehrer, der eigentlich für seinesgleichen ein Buch geschrieben hat. Dabei konnte er sicher seinen angestauten Hass von der Seele schreiben.“ (Aus einer Rezension bei Amazon…)
Oliver Naatz gehört zum Kernteam des MAD-Magazins. Längst hat er sich als Übersetzer, Schreiber und Zeichner in der Comic-Szene seine Meriten verdient und ist unter anderem als Journalist, Illustrator und politischer Karikaturist für diverse Zeitungen tätig. „Knallberts Tagebuch“, der Comic-Roman von Oliver Naatz, ging im Sommer mit “Lieber Nieten als Eliten“ in die dritte Runde. Jetzt ist der vierte Band in Arbeit. Diesmal kämpft Knallbert nicht nur mit den Unbillen des realen Lebens, er verstrickt sich auch im Internet.
http://knallbert.blogspot.de