Schlagwort-Archive: Naomi Fearn

2014 dabei: STICKY BISCUITS (Naomi Fearn & Marc Seestaedt)

SBSTICKY BISCUITS, das sind Naomi Fearn und Marc Seestaedt, Laut eigener Aussage produzieren sie „neat, nerdy and naughty songs about things like the reasons people go into particle science, the impending zombie apocalypse and the sexual proclivities of certain Russian leaders – all on Ukulele, Stylophone and various other dainty instruments.“. Naomi ist natürlich bekannt durch ihre „Zuckerfisch“-Comics, Marc ist u.A. Initiator der Comic Invasion Berlin. Nach Beendigung des Comicgartens könnt ihr euch auf ein kleines Konzert der Beiden freuen. Wer dann noch nicht genug hat, kann sich ab 20 Uhr ins Leipziger „Stoned“ zu einem weiteren Konzert begeben. Wir freuen uns! Wie Bolle!

http://stickybiscuits.bandcamp.com

Naomi Fearn

fearnWir freuen uns MÄCHTIG auf eine Große: Naomi Fearn  ist eine deutsch-amerikanische Comiczeichnerin. Ihr autobiografischer Comicstrip Zuckerfisch erscheint regelmäßig in der Stuttgarter Zeitung. Schon 1991 steuerte sie die Illustrationen für das Kinderbuch „Der kleine gelbe Bagger“ bei; ihre ersten Comics wurden später im Magazin Moga Mobo veröffentlicht. Die in dieser Zeit als Semesterarbeit entstandenen Comics wurden vom Ehapa Verlag angenommen und im Rahmen der Nachwuchsförderung veröffentlicht. Seit Dezember 2000 erscheinen die Erlebnisse der Titelheldin Nomi, ihrer WG-Mitbewohner und des schwulen weißen Hasen jeden Donnerstag in der Stuttgarter Zeitung. 2003 zog Fearn nach Berlin. Ihr letzter Comic mit einer abgeschlossenen Geschichte ist Dirt Girl. Im September 2005 erschien die neueste Sammlung der Stuttgarter Zeitung-Strips Zuckerfisch – in Marinade. Pünktlich zum Erlanger Comic-Salon 2006 erschien Zuckerfisch – im eigenen Saft. Neben ihren Comics illustriert Naomi auch Bücher der Tiger-Team-Reihe von Thomas Brezina.

http://zuckerfisch.blogspot.de