Schlagwort-Archiv: Jemo Kohiri

2015 dabei: Jemo Kohiri

kohiriportrAuch 2015 am Start: Jemo Kohiri! So stellt sie sich vor: „Es gibt nichts was ich nicht kann.“ So oder ähnlich lasse ich mit meiner Kreativität freien Lauf und arbeite täglich mit Stoff. Japanische Süßigkeiten oder allgemein japanisch angehauchte Themen erwachen bei mir zum Leben und schauen mit Knopfaugen in die Welt. Taschen, Mützen, Kissen und Anhänger – nur ein Teil meiner Produkte. Ständig auf der Suche nach Neuheiten, versuche ich meinen Fans ein breites Spektrum zu bieten und keine Wünsche offen zu lassen. Dabei hüpft das ein oder andere Cosplay von meiner Nähmaschine oder aber die eine oder andere Geschichte aus meinen Fingern. Du willst mehr sehen? Dann schau bei Facebook unter Jemo Kohiri oder meinem Label Unessbar vorbei bzw. in meinem kleinen Shop auf Dawanda, ebenfalls unter Unessbar. http://www.facebook.com/KleinRyu

Arbeitsprobe

2014 dabei: Jemo Kohiri

jemokoAutorin, Zeichnerin, Näherin und Cosplayerin in einer Person geht nicht? Von wegen, denn Jemo Kohiri beweist das Gegenteil. Die junge Frau schreibt für ihr Leben gern, aber schwingt die Nadel nicht weniger elegant. Ihr Spektrum reicht dabei von Plüschtieren über Anhänger, Kissen, Mützen und was sonst alles unter eine Nadel gerät. Ihre Kurzromane spielen hauptsächlich im Fantasiebereich und der Welt des Unmöglichen, aber wer weiß, was die Zukunft noch bringen wird? Was auch immer, eine gehörige Portion Kreativität ist auf jeden Fall dabei.

http://jemo-kohiri.jimdo.com/
https://www.facebook.com/KleinRyu?fref=ts
https://www.facebook.com/pages/Jemo-Kohiri-Autorin/268815486475290?fref=ts

Jemo Kohiri

Jemo KohiriJemo Kohiri
ist eine junge Fantasyautorin, die erst seit 2002 intensiv schreibt. Anfangs widmete sie sich Fanfictions. Bald jedoch wuchs in ihr die Sehnsucht, etwas Eigenes zu erschaffen und so versuchte sie sich an selbst entwickelten Figuren. Ihr Debüt als Schriftstellerin erlebte sie 2007 auf der Leipziger Buchmesse mit ihrem Shojo-Roman „Geliebt, beweint und vergessen“, der sofort gut ankam. Bereits ein Jahr später erschien ihr nächstes Werk „Erlebter Traum“, der sich ausschließlich einer der Hauptfiguren aus dem Vorgängerwerk widmet. Seitdem arbeitet sie an weiteren Werken, macht mit Artikeln in diversen Zeitungen auf sich aufmerksam und ist ebenso als Lektorin/Kommentatorin erfolgreich.
http://jemo-kohiri.jimdo.com/