Schlagwort-Archive: Bianca Saxonja

2015 dabei: Bianca Saxonja

bianca1Letztes Jahr hatte sie beim Leipziger Comicgarten ihren ersten Stand: Bianca Saxonja, Comicartist und Illustratorin. 1990 im beschaulichen Hoyerswerda geboren, war das Zeichnen schon immer eines ihrer größten Leidenschaften. 2005 gewann sie den großen W.i.t.c.h-Zeichenwettbewerb und belegte 2012 den 3. Platz des Amateurfilmfestes „7 Minuten“ in Hoyerswerda.
Im selben Jahr schloss Bianca ihre Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin, Fachrichtung Grafik in den Semperschulen Dresden ab und besuchte die Fachoberschule für Dienstleistung und Gestaltung in Dresden. Von Januar bis August 2014 stellte sie ihr erstes Comic „Die Suche nach Utopia“ in fünf Dresdner Bibliotheken aus. Die 36-seitige Kurzgeschichte dreht sich um den jungen Zamio, der mit seinen Freunden auf einer postapokalyptischen Erde nach dem sagenumwobenen Utopia sucht, in der Hoffnung unseren blauer Planet zu retten.

Bianca Saxonja plant die Erstellung eines Artbookes zu „Die Suche nach Utopia“ und wird Anfang Mai ihre neue Ausstellung „Tugend & Armageddon“ im Dresdner Club Passage kuratieren. Sie vereint viele Dinge, die die junge Frau momentan bewegen: Apokalypse, Vintage und Harmonie in unruhigen Zeiten.

Neben dem Zeichnen liest sie abends gern Comics (z.B. Frank Miller’s Sin City), färbt sich ihre Haare, spielt Zelda-, oder Sonic-Spiele oder ärgert sich über ihre viel zu kleine Wohnung. 😉
Infos über ihr Leben und Schaffen finden sich auf folgenden Websites:

www.facebook.com/BiancaSaxonja http://www.facebook.com/BiancaSaxonja
http://ladylucile.deviantart.com

bianca2

2014 dabei: Bianca „Saxonja“ Friedrich

BiancaSaxonja_FotoBianca über sich: „Zeichnen ist mein Leben, wobei ich früh eine Passion für das Zeichnen von Comics in meiner Heimatstadt Hoyerswerda entwickelte. Von meinem ersten erkennbaren Fanart jenes Igels namens Sonic im Alter von vier bis zum Zeitpunkt meiner ersten eigenen Ausstellung in diesem Jahr in den Bibliotheken Dresdens beobachtete ich eine starke Entwicklung. Innerhalb dieser Jahre gewann ich 2005 den W.i.t.c.h.-Zeichenwettbewerb, belegte 2012 beim Amatuerfilmfest Hoyerswerda den 3. Platz und absolvierte meine Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin in Dresden. „Die Suche nach Utopia“ ist mein aktuelles Projekt: ein postapokalyptischer Kurzcomic, den man zur Zeit in der Bibliothek in Dresden-Gorbitz und in den Sommerferien in der Bibliothek-Prohlis besichtigen kann. Zusätzlich arbeite ich an einer Erweiterung sowie einem Art-Book. Zum ersten Mal bin ich beim Comicgarten dabei bzw. überhaupt mit einem Stand vertreten. Ich hoffe, dass euch meine Zeichnungen gefallen.
Wenn ich nicht Tim-Burton-Filme gucke oder „facebooke“ zeichne ich auch gern im Steampunk-Stil. Und einiges lade ich hoch, einfach klicken:“
www.facebook.com/BiancaSaxonja
BiancaSaxonja_EvelinesEden