Nominierung Juli 2013: Hubertus Rufledt, Helge Vogt: Alisik, Band 1: Herbst

nominalisikDie junge Alisik wacht eines Tages auf und… ist tot! Sie findet sich auf einem vergessenen Friedhof wieder in der Gesellschaft höchst seltsamer Gestalten: die sogenannten „Postmortalen“. Fortan verbringt sie ihre Tage und Nächte in einer Zwischenwelt, wo sie von den Lebenden nicht wahrgenommen werden kann, bis eines Tages der blinde Ruben auftaucht. Er kann ihre Gegenwart spüren und mit ihr sprechen. Gemeinsam beschließen die beiden, das Geheimnis von Alisiks Tod zu lüften!

„Schöner Schauer“. Selten hat man diesen Begriff besser interpretiert gesehen als in dem Dark Romance/Fantasy-Comic von Hubertus Rufledt und Helge Vogt. Die teilweise an Tim Burton gemahnende Fantasiewelt des Friedhofes ist zeichnerisch skurril und schön zugleich. Hubertus Rufledt gelang es, ein einzigartiges Universum aufzubauen, welches Helge Vogt congenial in geniale Zeichnungen umsetzt. Alisik setzt damit Maßstäbe für den deutschen Comicmarkt. Wir gratulieren zur Nominierung! -thowi-

Alisik, Band 1: Herbst, Carlsen Verlag, 7,99 Euro

http://www.carlsen.de/alisik

006_ALISIK_01_Q