2015 dabei: Klaus Scherwinski

Der Wahl-Leipziger Klaus Scherwinski ist 2015 das erste Mal beim Comicgarten dabei. Der in Ostwestfahlen aufgewachsene Zeichner arbeitet zwar heute hauptsächlich als Visual Development Artist in der Computergame Branche, blickt aber auf gut 15 Jahre Erfahrung in Comics und Spiele-Illustration zurück.

In den USA zeichnete er für G.I.Joe und Transformers, und veröffentlichte Geschichten im bekannten Heavy Metal magazine. In Deutschland erschienen viele  seiner Geschichten bei WEISSBLECH Comics, wo er mit verschiedenen Autoren wie Boris Koch, Josef Rother und Levin Kurio zusammenarbeitete. Nach seiner Arbeit als Storyboard und Marketing Artist bei der Frankfurter Spieleschmiede CRYTEK (Crysis II, RYSE: Son of Rome,…) widmet er sich als Freelancer heute wieder verstärkt den Comics und seiner Arbeit als Dozent für Concept Art an verschiedenen Hochschulen und Einrichtungen.

Zum Comicgarten hat Scherwinski eine Auswahl an Originalillustrationen mit dabei, die von Comics (Welten des Schreckens, Horrorschocker, etc)  bis  zu Pen-und-Paper Rollenspielen (Shadowrun, Degenesis, Das Schwarze Auge, uvm.) reichen. Gern beantwortet er Interessierten auch Fragen zum zeichnerischen Prozess und der Arbeit in der Games-Industrie.

Einblicke in Scherwinskis Illustrationen: https://klausscherwinski.artstation.com/

Artikel zu seiner Arbeit bei Crytek: http://crytek.com/blog/revelations-of-ryse-klaus-scherwinski

Auflistung seinen Veröffentlichungen bei WEISSBLECH Comics: https://weissblechcomics.com/weissblech/die_kreativen/klaus_scherwinski

KlausScherwinskiSW